NFT DocumentsAls die digitale Revolution begann, wurden verschiedene physische Güter wie Textdateien, Musikdateien, Bücher und viele andere in digitale Güter umgewandelt. Die Erstellung von Inhalten wurde vereinfacht, so dass jeder, der ein digitales Gerät besitzt, in der Lage ist, seine Inhalte zu erstellen. Dokumente in der finanziellen Lieferkette werden in der heutigen Welt digital dargestellt. Alle Dokumente wie Rechnungen und Bestellungen stammen aus dem digitalen Finanzsystem und werden in verschiedenen Systemen verarbeitet, die die einzelnen Datensätze voneinander trennen. Das Ethereum-Ökosystem wird genutzt, um Finanzdokumente in NFTs umzuwandeln. Das Ziel dieses Prozesses ist es, diese Finanzdokumente in erstklassige Blockchain-Assets umzuwandeln.

Diese Umwandlung ermöglicht die Interaktion, Verarbeitung und Darstellung dieser Dokumente. Durch die Blockchain-Implementierung können Dokumente nachverfolgt und zugeordnet werden und eine einzige Quelle über die Originalität und Historie der Dokumente abgerufen werden. Tokenisierte Geschäftsgüter werden als Business NFTs bezeichnet, während sich „Invoice NFT“ auf spezifische Dokumente wie Bestellungen, Rechnungen und vieles mehr bezieht.

Erstellen eines NFT-Dokuments

Business NFTDer erste Schritt ist die Erstellung eines Datums (das ist das, was mit dem intelligenten Vertrag verbunden ist). Der Prozess der Erstellung eines Datums besteht darin, einen Inhalt zu nehmen und einen Identifikator abzuleiten, der für diesen spezifischen Inhalt eindeutig ist. So entsteht eine CID (definiert als Inhaltskennung). Der erstellte eindeutige Inhalt kann auch verschlüsselt und dauerhaft verteilt werden. Er wird an alle Teilnehmer in den Austauschstufen verteilt.

Die andere Möglichkeit, NFT-Inhalte zu extrahieren, besteht darin, einen CID zu erzeugen, der sowohl für die Beschreibung als auch für den Inhalt selbst gilt. Auf diese Weise wird eine Abstraktion zwischen dem Hosting-Ort, den Inhalten, der Blockchain und dem intelligenten Vertrag geschaffen. Sollten Änderungen auftreten, können diese durch die eindeutigen Hashes, die durch diese Methode erstellt werden, leicht erkannt werden.

Vorteile von Business-NFTs

Da NFTs in der Unterhaltungs- und Kunstwelt viel Aufmerksamkeit erregt haben, werden sie auch in der realen Geschäftswelt eingesetzt, von der Lizenzvergabe über das Lieferkettenmanagement bis hin zu Immobilien.

  • Da Business-NFTs verschiedene Codes und eindeutige Informationssätze enthalten, werden sie zur Tokenisierung von Dokumenten wie Krankenakten, Geburts- und Sterbeurkunden, Zertifikaten, Lizenzen usw. verwendet. Diese Art von Identität kann direkt von der Blockchain als NFT bezogen werden. Diese Art von Unternehmens-NFT kann leicht bis zum Eigentümer zurückverfolgt werden. Diese Arten von Business-NFTs helfen Nutzern, ihre Dokumente digital zu speichern und vor Diebstahl zu schützen. Dabei kann es sich um persönliche Dateien, persönliche Adressen oder Krankengeschichten handeln. In Zukunft können diese Arten von Business-NFTs auch dazu verwendet werden, Führerscheine und Pässe vor Fälschungen zu schützen.
  • Die Einführung eines Blockchain-Domainsystems ermöglicht es den Nutzern, ihre Domains mit privaten Schlüsseln zu kontrollieren. Blockchain-Domainnamen können nicht von Dritten manipuliert werden, da sie dauerhaft in einem öffentlichen Register gespeichert sind. Diese Blockchain-Domains fördern den einfachen Handel und die einfache Anpassung von Domainnamen.